Sophie Crossart

Sophie ist eine botanische Künstlerin und Illustratorin, die mit Aquarellfarben auf Papier und
Pergament malt.

In unserem modernen digitalen Zeitalter ist das Malen der Natur ihre Art, ein Gefühl von Authentizität, Verbundenheit und Gewissheit im Leben zu bewahren. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit steht ihre Faszination für komplizierte natürliche Details. Sie beobachtet und isoliert diese sorgfältig in ihre Bilder, um die Erfüllung einzufangen, die wir erfahren, wenn wir auf etwas scheinbar Unbedeutendes stoßen, das sich aber als liebevoll schön herausstellt.


Indem sie die flüchtigen Qualitäten, die sie in der Natur findet, auf Kunstwerke überträgt, möchtet
Sophie sie zu eine bleibende Erfahrung und Quelle der Vertrautheit und Inspiration machen. Indem
sie ihre botanischen Motive gelegentlich mit Gegenständen aus der Naturgeschichte kombiniert,
erforscht sie die Beziehung der Menschheit zu den größeren Themen Wandel und Zeit. Ihre eigene
Interpretation von „Memento Mori“ plädiert für die Erfahrung der Schönheit des Lebens statt der
Angst für Verlust. Momentan arbeitet Sie an eine Serie der die grandiose Strukturen des Weltraum
verbindet mit die Einzigartigkeit der irdische Natur — der Natur als Teil des Alls.


Sophie studierte Kunstgeschichte in den Niederlanden und Deutschland und promovierte in
München. Ihre Werke sind geprägt von ihrem akademischen Forschung nach der historischen
Abbildung des Alltags und der Natur. Sophie lebt in Heidelberg, Deutschland, und arbeitet sowohl
an kommerziellen als auch privaten Aufträgen und Zusammenarbeiten. Ihre Werke werden
weltweit gesammelt. 

Urheberrecht © Verein Botanische Kunst Deutschland e.V.
Alle Rechte vorbehalten

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.